Der Lebenslauf


© Syda Productions / shutterstock.com
In der Kopfzeile des Lebenslaufes stehen Kontaktdaten wie Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Dann werden persönliche Daten angeführt: Geburtsdatum, Geburtsort und Familienstand.

Der berufliche Werdegang wird chronologisch aufgeführt, wobei die letzte, aktuellste Stelle am Anfang steht. Zusätzlich zum Job sollten Zuständigkeitsbereiche und Projekte genannt werden.

Unter dem Punkt „Ausbildung“ werden schulischer Werdegang, Ausbildung, Studium, Praktika und Jobs aufgeführt. Hierbei sollten zeitliche Lücken möglichst vermieden werden. Bestenfalls sollten genannte Nebenjobs und Praktika Bezug zur Branche, für die man sich bewirbt, haben.

Unter „Weitere Kenntnisse“ werden Fortbildungen, Computerkenntnisse und Fremdsprachen angegeben. Am Ende des Lebenslaufes stehen Ort, Datum und Signatur. Ein Portraitfoto wird in der rechten oberen Ecke platziert.

von Mona H.

© ESB Professional | shutterstock.com

 

© Yuri Arcurs / shutterstock.com