Bewerbungsfehler: Häufige Fehler bei Bewerbungen


© l i g h t p o e t / shutterstock.com
Bevor man seine Bewerbungsmappe abschickt, sollte man sie auf folgende Fehler prüfen:

Allgemein:


Rechtschreib- oder Grammatikfehler, sowie Zeichensetzungsfehler.

Fleckige Unterlagen oder Eselsohren lassen darauf schließen, dass die Bewerbung bereits mehrfach verwendet wurde.

Unfranktierte oder nicht ausreichend franktierte Umschläge.

Anschreiben:

Ein falsches oder veraltetes Datum.

Unpersönliches und allgemeines Anschreiben, das nicht unbedingt auf das Unternehmen abgestimmt ist.

Alle Sätze mit "Ich" anfangen.

Floskeln benutzen, die man im Internet aufgeschnappt hat.

Die eigenen Eigenschaften übertrieben gut darstellen.

Bloßes Aufzählen von den, was man bereits gemacht hat.

Fehlende Unterschrift.

Lebenslauf:

Der Lebenslauf ist nicht aktuell.

Daten im Lebenslauf und Anschreiben passen nicht zueinander.

Informationen, die wichtig für den Beruf sind, weglassen.

Fehlende Unterschrift.

Lichtbild:

Veraltetes Foto.

Fehlender Name und fehlende Adresse mit Datum fehlen auf der Rückseite des Fotos.

Privates oder unprofessionell (z.B. im Automaten) aufgenommenes Bild.

Kommt keines der Fehler in der Bewerbung vor oder wurde alles verbessert, kann man sie reinen Gewissens an das Unternehmen schicken.
Regina S. 21.11.12

© wavebreakmedia / shutterstock.com

 

© Yuri Arcurs / shutterstock.com